Corona

Hier findet Ihr stets unsere aktuellen Corona Einschätzungen zum Löwenburglauf 2021, der für den 22.08. geplant ist:


16.08.
Wir haben alle bisher gemeldeten Starter/-innen mit der Bitte nach der Angabe der Zielzeit angeschrieben. Eine kurze Mail bis Mittwoch an uns mit der Zeit (beispielsweise: 01:10 Std.) reicht.

15.08.
Die Vorbereitungen auf den Löwenburglauf sind beinahe abgeschlossen. Wir werden am Sonntag um 11 Uhr in 30er Gruppen mit ca. 2 Minuten Abstand starten. Wer in welcher Gruppe ist, erfahren die Teilnehmer/-innen spätestens am 20.08. per Mail. Bitte haltet Euch im gesamten Veranstaltungsbereich an die Abstandsregeln und achtet auf die Hinweise der Helfer/-innen.
Die Startunterlagen könnt Ihr dieses Jahr in der Cafeteria über die Freitreppe VOR dem Haupteingang des Lemmerzbades erreichen (siehe Beschilderung). Von dort verlasst Ihr das Lemmerzbad über den Haupteingang (Einbahnstraßenlogik). Start und Ziel ist wie immer direkt vor dem Haupteingang. Im Lemmerzbad gelten die allgemeinen Hygienevorschriften auch für alle Teilnehmer/-innen, sprich Maskenpflicht im Ein-/Ausgangsbereich.
Wir wünschen Euch eine gute Vorbereitung und einen schönen Lauf durch die Natur des Siebengebirges.

30.06.
In Kürze werden wir die Anmeldung zum Löwenburglauf starten. Wir sind in ständigem Kontakt mit der Stadt und gehen aufgrund der aktuellen Gesundheitslage und den damit verbundenen Verordnungen davon aus, dass kontaktloser Sport im Freien Ende August möglich und erlaubt sein wird.
Wir freuen uns, dass damit wieder Volksläufe stattfinden können. Der Löwenburglauf 2021 kann kommen. Wie immer laufen wir auf der historischen Strecke ab dem Lemmerzbad hoch zum Restaurant an der Löwenburg. Von dort geht es 1x um die Löwenburg und mit einer Schleife um den Lohrberg zurück Richtung Milchhäuschen und in der Folge ins Ziel am Lemmerzbad. Seid dabei und genießt die Natur im Siebengebirge.

21.05.
Die erfreuliche Nachricht ist, dass sich die Gesundheitslage in unserem Land und auch in unser Region in den letzten 2 Wochen deutlich verbessert hat. Es keimt die Hoffnung auf, einen Weg MIT dem Virus statt gegen den Virus zu finden. Wie wir alle aber erleben, ist es für die Entscheidungsträger schwer, für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens die besten Schritte einzuleiten. Hier stellt sich natürlich sofort die Frage, was die “besten Schritte” sind. Gerade darüber hat das ganze Land die letzten 15 Monate fortlaufend debattiert… und jeder von uns hat (s)eine Meinung.
In Bezug auf den Sport und öffentliche Laufveranstaltungen ist gerade das “Miteinander” und die Anzahl der Teilnehmer die entscheidende Größe (im wahrsten Sinne). Dabei wird nicht nur auf den Sport/Lauf selbst, sondern auch auf das Davor, Warten auf und Danach geschaut. Genau die Phasen einer Laufveranstaltung, in der wir alle in den meisten Fällen bester Stimmung sind und uns gerne austauschen oder über unsere aktuelle Form reden. In diesen Tagen muss aber irgendeiner für all die Kontakte, die dort in bester Laune entstehen und die die Infektionslage beeinflussen, die Verantwortung übernehmen.
Die Bundesnotbremse übernimmt die hohen Werte und sobald die Werte besser werden, wird diese Verantwortung schrittweise “nach unten” weitergegeben. Am Ende landet sie bei den Veranstaltern, also bei uns, der wir den Beueler10er ausrichten möchten. Wir müssen also mit entsprechendem Vorlauf bei den Behörden die Durchführung beantragen und erfahren in diesem Prozess erst, ob wir überhaupt und wenn ja zu welchen Bedingungen eine Durchführung möglich ist. Die einfachste Lösung für uns wäre gewesen, alles frühzeitig für 2021 abzusagen und auf 2022ff zu warten. Dieses haben wir ganz bewusst nicht gemacht! 3 Wochen vor dem geplanten Tag des Beueler10er (2. Versuch) ist es bis heute (!) nun leider so, dass wir noch gar nicht entscheiden können/dürfen. Vielleicht könnten wir das in 2 Wochen, aber dann ist es für Euch und uns zu spät. Daher müssen wir mit sportlichem Bedauern auch diesen 2. Versuch der Ausrichtung des Beueler10er für 2021 absagen. Aufgrund der Tatsache, dass sich in den Monaten August bis Oktober 2021 die aus dem Frühjahr verschobenen Läufe dicht an dicht reihen, haben wir uns entschlossen, unseren Lauf ganz abzusagen.
Wir würden uns daher umso mehr freuen, wenn Ihr uns treu bleibt und am 24.03.2022 wirklich alle am Start seid, wenn ihr und wir wieder gemeinsam laufen können. Wie immer 10 Tage vor dem Bonner Marathon.
Bleibt gesund und behaltet Eure positive Einstellung, die jetzt mehr denn je wichtig ist… ach, und wenn Ihr gerne im Siebengebirge lauft… wir hoffen weiter, dass der Löwenburglauf am 22.08.2021 wie geplant stattfinden kann. Ab sofort informieren wir hier zu diesem wunderschönen Lauf vom Lemmerzbad hoch zur Löwenburg (1x rum und wieder runter).

23.03.
Mit den Beschlüssen von heute Nacht sind sportliche Veranstaltungen wie unser Beueler10er Anfang April nun definitiv nicht möglich. Es bleibt abzuwarten wie man glaubt, das gesellschaftliche Leben zu reaktivieren und vor allen Dingen wann. Wir möchten den Beueler10er aber für 2021 noch nicht ganz aufgeben und verschieben eine mögliche Durchführung auf den Termin des Beueler Teamlaufs (10.06.), der nach unser Einschätzung in seiner Art noch unwahrscheinlicher ist. Sollte auch dieses Zeitfenster für Sportveranstaltungen geschlossen bleiben, führen wir mit der Stadt und anderen Veranstaltern Gespräche, ob ein Start Ende September (mit Blick auf den Kölner und Bonner Marathon) machbar und sinnvoll ist. Alle aus 2020 gebuchten Tickets bleiben selbstverständlich gültig. Wir werden die betroffenen “Teilnehmer” rechtzeitig per Mail informieren.

05.03.
Wir warten auf die lokalen Umsetzungen der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 03.03. Darauf aufbauend werden wir gemeinsam mit der Stadt Bonn entscheiden, ob eine Durchführung des Beueler10er am 08.04. in einer “Hygiene-Variante” möglich ist.

22.02.
Die Schutzverordnung und die Kontaktbeschränkungen haben auch über diesen Tag (Schulstart, Freizeitsport,..) hinaus Bestand. Für uns als Veranstalter hat sich damit nichts geändert. Wir sind weiter in der Warteposition und schauen auf die geplanten Öffnungsschritte. Einige Rennen in Bonn und der Region sind in der Zwischenzeit schon verschoben bzw. auch für 2021 ganz abgesagt. Wir möchten jedoch abwarten und Euch ggf. kurzfristig die Teilnahme am Beueler10er im April (!) anbieten. Bisher verschobene Startplätze aus 2020 behalten weiter ihre Gültigkeit. Daher bleibt weiter mit uns auch über diese Seite in Kontakt und so ausreichend informiert, wie es für den 08.04. aussieht.

01.02.
Wir gehen derzeit davon aus, dass der Beueler10er 2021 stattfinden wird. Hierzu stehen wir mit der Stadt Bonn in regelmäßigem Kontakt und diskutieren/bewerten die Möglichkeiten zur Durchführung einer Laufveranstaltung unter den jeweils aktuellen Hygienevorschriften. Die Bandbreite ist dabei noch sehr groß. Sie geht von Verschiebung in den Sommer bis hin zu einer (halbwegs) normalen Ausrichtung der beiden Strecken über 5km und 10km.
Sobald wir eine hinreichende Klarheit haben, ob im April und wenn ja wie der Beueler10er ausgerichtet werden kann/darf, werden wir die Anmeldung öffnen. Bis dahin empfehlen wir Euch, diese Seite bei Bedarf aufzurufen, um die letzten Infos zum Lauf nachlesen zu können.

Kommentare sind geschlossen.